Funktionelles Training

 

Funktionelles Training dient dazu Defizite der Stütz / Rumpfmuskulatur auszugleichen, um so Funktionsstörungen und Erkrankungen der Wirbelsäule zu minimieren. Zusätzlich erreicht man ein höheres Trainingslevel sowie ein verringertes Verletzungsrisiko.

 

Dazu sind drei Komponenten zu trainieren:  

 

  1. KRAFT
  2. Schnelligkeit
  3. Beweglichkeit

 

Deshalb ist es wichtig den Körper als ganze Einheit zu betrachten und

ihn auch integrativ zu trainieren. Abgestimmt auf die Bedürfnisse und Bewegungen des einzelnen Patienten/Athleten und deren Sportart.

 

 

 

Um einen langfristigen Erfolg zu haben, gehen diese Trainings- methoden ineinander über und werden miteinander kombiniert!