Behandlungen nach Arbeitsunfällen (BG)

Berufsgenossenschaften (BG) sind die zuständigen Kostenträger für Arbeitsunfälle.

Daher muss eine physiotherapeutische Behandlung nach einem Arbeitsunfall grundsätzlich von einem Durchgangsarzt auf einer gesonderten BG-Verordnung verordnet werden.